Das ist die Feldenkrais-Methode

Feldenkrais

Bewusstheit durch Bewegung®

Die Feldenkrais-Methode ist eine international anerkannte ganzheitliche Bewegungs- und Lernmethode, benannt nach dem israelischen Physiker Dr. Moshe Feldenkrais. Nach seiner Auffassung ist das Nervensystem jedes Menschen enorm lernfähig. So ist es beispielsweise möglich, dem Nervensystem Informationen zukommen zu lassen mittels zumeist kleiner, feiner Bewegungen, die ohne eigentlichen Kraftaufwand und ohne unnötige Muskelanspannung ausgeführt werden. Dadurch können Bewegungsmuster, die oft umständlich oder gar schmerzhaft sind, verändert und verbessert werden.

Bei dieser Arbeit geht es nicht darum, zu heilen, sondern neue Wege für eine Bewegung zu finden. Unter der Anleitung des Feldenkrais-Lehrers entdeckt man beim Mitmachen wieder die natürliche Fähigkeit, Bewegungen leicht und ohne unnötige Anstrengung durchzuführen mit dem Ziel, mit sich im Alltag bewusster und müheloser umzugehen.

Die Übungen werden langsam und aufmerksam überwiegend im Liegen oder Sitzen ausgeführt, wobei die eigenen Grenzen stets respektiert werden. Sie können dabei helfen, Verspannungen zu lösen, Rücken- und Gelenkschmerzen zu lindern und zu mehr Ausdauer, Wohlbefinden und Vitalität beitragen.

Bei regelmäßiger Anwendung steigern Feldenkrais-Übungen die Wahrnehmungsfähigkeit und führen zu mehr Beweglichkeit, mehr Lebendigkeit und mehr Lebensfreude.

Die Feldenkrais-Methode ist geeignet für Menschen jeden Alters. Dabei ist die einzige Voraussetzung Neugier auf den eigenen Körper und auf schlummernde Fähigkeiten.

Zurück

nach
oben