Reise durch den Jahreskreis

Das Schnitterinnenfest am 2. August hat zum Thema: Ernten und Kräuterweihe.

Im Hochsommer ist nun die heißeste Zeit des Jahres angebrochen und astrologisch befinden wir uns im Sternzeichen Löwe mit der Sonne als Planetenherrscherin.  Der abnehmende Mond wird zur Sichel, mit der Pflanzen geschnitten und geerntet werden. Durchschneiden, Abschneiden und Beenden sind die Lebensthemen, die damit in Zusammenhang stehen und im "schwarzen Aspekt" des Archetypen der mächtigen und klugen Göttinnen kommt dies zum Ausdruck. Daran erinnert uns die "Göttin als Schnitterin" beim Kräuterweihfest: zur richtigen Zeit zu Ernten und Abzuschneiden, wenn wir die Fülle am höchsten Punkt ernten wollen. Es gehört Mut dazu, zum richtigen Zeitpunkt nein zu sagen und etwas zu beenden oder "alte Zöpfe" abzuschneiden. Wir binden Kräutersträuße, verbinden uns mit Tanz und Meditation, segnen unsere Sträuße und bestärken uns, um kluge und mutige Entscheidungen treffen zu können, die in unserem Leben anstehen.

Zurück

nach
oben